Was ist ein Cinewhoop?

Die Bezeichnung “Whoop” stammt ursprünglich von der Firma “Tiny Whoop” die ihr eigenes sehr kleines FPV Quadrocoptermodell mit Propellerschutz, sehr berühmt gemacht hat. Seitdem hat sich die Bezeichnung “Whoop” in der FPV Pioltenszene als Synonym für kleine Flugroboter mit Impellerbauweise verbreitet.

Der “Cinewhoop” erhielt seinen Namen durch die Fähigkeit, trotz kleiner Bauweise, Actionkameras zu transportieren und somit HD Aufnahmen zu ermöglichen. Dies ist dem Anstieg der Leistungsfähigkeit der kleinen Multicoptermotoren und ESC zu verdanken. Ursprünglich waren “Whoops” nur mit FPV Kameras ausgestattet und das Videomaterial wurde in der Regel am Empfänger aufgezeichnet. Dadurch enstanden Aussetzer, Bildrauschen oder ähnliche Unannehmlichkeiten. Eine Actionkamera jedoch bleibt von diesen Problemen verschont und liefert unabhängig von der Distanz zum Piloten und der erreichten Signalqualität, gleichbleibend gute Aufnahmen bei einer viel höheren Auflösung.

Zumeist werden diese Modelle mit 2-3 Zoll Luftschrauben betrieben. Die Stromversorgung wird mit 3-4S LiPo Akkus gewährleistet. Die Flugzeit pro Akku liegt im Bereich zwischen 3 und 6 Minuten. Aktuell werden diese kleinen Quadrocoptermodelle oft in engen und für grosse Kameramutlicopter unerreichbaren Gebieten eingesetzt. Als freestyle Quadcopter oder Racer sind sie eher nicht zu empfehlen, da dafür zu wenig Kraftreserven vorhanden sind.

Banggood hat diverse “Cinewhoop” Modelle im Angebot.