Was ist ein BEC ?

Ein “BEC” (Battery Eliminator Circuit ) kommt im Modellbau für das Regeln von Spannungen zum Einsatz. Diese Festspannungsregler haben im Modellbau in der Regel zusätzliche Elektrolytkondensatoren und Spulen verbaut um Spannungsspitzen und Störsignale zu reduzieren. Diesen Aufbau bezeichnet man als LC-Filter.

Wenn also eine Komponente auf unserem Quadrocopter eine konstante und saubere Stromquelle benötigt, ist ein “BEC” zu empfehlen. Diese Spannungsregler gibt es in verschiedensten Ausführungen. Die Hauptunterschiede liegen bei der maximalen Eingangsspannung, Ausgangsspannung, Größe und Belastbarkeit der Bauteile. Natürlich spielt auch die Filterqualität eine wichtige Rolle um möglichst wenige Interferenzen durchzulassen. Die Filterung wird durch einen Ferritkern ermöglicht. Es befinden sich auf manchen ESC verbaute Festspannungsregler und oft werden diese auch in sogenannten “Power Distribution Boards” integriert um diverse Spannungen zur Verfügung zu stellen.

Für eine FPV Kamera mit Sender werden zum Beispiel 5 Volt bei 650mA benötigt. Wir suchen also einen BEC der zumindest 650mA bereit stellen kann, da wir unsere Komponenten aber nicht am Limit betreiben wollen, rechne ich gerne mit 1/3 overhead, also ein BEC der 1A liefert ist fuer unseren Fall ausreichend. Zusätzlich muss auch auf die maximale Eingangsspannung des Spannunsreglers geachtet werden. Es besteht übrigens die Möglichkeit mehrere “BEC” hintereinander zu schalten, um die Spannung des Akkus, als Beispiel erst von 22V auf 12V und mit einem weiteren Regler dann auf 5V zu reduzieren.

BEC” Bauteile gibt es in diversen Ausführungen bei banggood zu erwerben.